Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Icon recommended

Veranstaltungsorte, Zeiten und Gruppengrößen:

Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik im Haus 10, Oranienburger Straße 285, 13437 Berlin

U Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Programm: Besuch der Ausstellung „totgeschwiegen“, Führung über das Gelände und durch die Ausstellung, in der es um die Gesundheitspolitik und die Medizinverbrechen der NS-Zeit geht. Die Besuchergruppen werden am U-Bahnhof abgeholt und zum Schluss auch zurückgebracht. Ein Übersichtsplan enthält Informationen über das Gelände.

In der Ausstellung selbst kann in Gruppen gearbeitet werden.

Ab Klasse 8

10-13:30

Gruppengröße: 25 Personen 

www.totgeschwiegen.org 

Olympiastadion

Olympischer Platz 3, 14053 Berlin-Charlottenburg, 
U und S Olympiastadion

Programm: Macht und Ohnmacht. Im Olympiastadion wurden und werden Sieger gekürt und gefeiert. In diesem ideologisch aufgeladenen Ort werden wir in einem Rundgang der Frage nach Identität und Identitätsfindung nachgehen. Die Jugendlichen werden an diese Thematik erlebnispädagogisch herangeführt. Highlight ist der Besuch der Kapelle im Olympiastadion, die quer zur ganzen Ideologie und architektonischen Ausrichtung des Gebäudes steht.

AB KLASSE 7; Zeiten: 9 und 11.30 (zwei Durchgänge, Dauer ca. 2,5 Std.)
Max.Teilnehmerzahl: 30 Schüler pro Durchlauf, gesamt 120 max

www.olympiastadion-berlin.de

 

Mahnmal Gleis 17

Mahnmal am Gleis 17 am Bahnhof Grunewald, 14193 Berlin 

S Grunewald, Bus 186, M19

Programm: Mit dem Smartphone in der Hand geht es vom Gleis 17 durch das Villenviertel auf die Reise durch die letzten 100 Jahre und auf die Suche nach Spuren von Deportation, Flucht und Leben.

Zum Hintergrund: Ab Oktober 1941 wurden etwa 55.000 Juden aus ihren Wohnungen gewaltsam herausgeholt und öffentlich durch die Straßen Berlins zu den Bahnhöfen Putlitzstraße, Anhalter Bahnhof und Grunewald getrieben. Von dort wurden sie in Konzentrationslager verschleppt und ermordet.

Ab Klasse 7

Jeweils eine Stunde und jeweils maximal 30 Personen:

10:00
11:00
12:00
13:00

Theater Café Schalotte

Café Theater Schalotte, Behaimstraße 22, 10585 Berlin
U Richard-Wagner-Platz

Programm: Seit vielen Jahren gestaltet die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Charlottenburg-Wilmersdorf Chor- und Theatercollagen zur Gedenkveranstaltung „Erinnern und nicht vergessen“. Dieses Jahr ist die Theatercollage „Erinnern und nicht Vergessen – die Flucht - drei Einakter“ das große Projekt. Mit Nachgespräch.

AB Klasse 7

 11:00-13:00

Gruppengröße: 100 Personen

 

www.schalotte.de 

Stasi-Gedenkstätte Hohenschönhausen

Genslerstraße 66, 13055 Berlin-Hohenschönhausen
Tram 5 oder Bus 256, Freienwalder Straße

Programm: Halbstündiger Dokumentarfilm, anschließend 90 Minuten Führung mit einem ehemaligen Häftling durch verschiedene Gefängnistrakte, Abschluss mit kurzer Andacht.

3 Führungen (09:30/10:30/11.30 – jeweils für 2 Stunden )
AB KLASSE 9, max. Teilnehmerzahl: je 35

www.stiftung-hsh.de

Berliner Stadtmission

Lehrter Str. 68, 10557 Berlin
S und U Hauptbahnhof

Programm: „Armut tut weh – Fakten, Hintergründe und Hilfen“

Der Tag beginnt mit einem Plenum im Andachtsraum. Anschließend zeigen wir einen Filmclip zum Kältebus der Kältehilfe. Danach startet ein Rundgang durch Notunterkunft, Ambulanz, Kleiderkammer und zum Kältebus. Ein ehemaliger Obdachloser berichtet vom Leben auf der Straße und davon, wie Menschen in die Obdachlosigkeit geraten können. Hilfsangebote für eine Rückkehr in ein normales Leben werden vorgestellt, bevor das Programm mit einer kurzen Andacht endet.

Ab Klasse 7; 2-3 Durchläufe mit je bis zu 25 Personen
Gruppe 1: 9:00 bis 11:00; Gruppe 2: 11:00 bis 13:00; Gruppe 3: 14:00 bis 16:00

www.berliner-stadtmission.de 

Gedenkstädte Plötzensee

Gedenkstätte Plötzensee, Hüttigpfad, 13627 Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf
U Turmstraße oder S Beusselstraße dann Bus 123 bis Gedenkstätte Plötzensee

Besuch der Gedenkstätte, die an die Opfer des Nationalsozialismus im Strafgefängnis Berlin-Plötzensee erinnert.
Ab Klasse 7

9:00 Max 30 Personen

12:00 Max 30 Personen


www.gedenkstaette-ploetzensee.de 

Brot für die Welt

Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin S Nordbahnhof

Programm: Führung und Workshop im Evangelischen Werk für Diakonie und Entwicklung e.V., Workshop zur Arbeit von Brot für die Welt und zum ökologischen Fußabdruck, Führung durch das Bürogebäude (u.a. Fahrradkeller, Heizung und Kühlung, Solaranlage, Dachterrassenbegrünung, Bienenvölker)

11-13 +- 14-16 Uhr
Ab Klasse 9 oder Konfirmand_innen


Gruppengröße: 25 Personen

www.brot-fuer-die-welt.de 

Interaktive Stadtführung mit CROSS ROADS

Treffpunkt Schönhauser Allee/Ecke Eberswalder Straße (an der Sparkasse). U Eberswalder Straße

Programm: "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten"? - Wie Mauern entstehen und wie sie fallen: Interaktive Stadtführung zu an erinnerungswürdigen Orte in Berlin-Mitte. Bei dieser Stadtführung werden Geschichten aus West und Ost aus der Zeit vor dem Mauerbau, der Zeit der Teilung der Stadt und nach dem Fall der Mauer beleuchtet.

Was förderte den Mauer-Bau, was stellte sich ihm entgegen? Was empfanden Menschen, die über Nacht von Freunden, Verwandten und Kollegen getrennt wurden? Wie lebte es sich im Schatten der Mauer? Wer war eigentlich „eingemauert“, die Ost- oder die Westberliner? Was förderte Risse im "Mauerwerk", welche Ereignisse führten zur friedlichen Revolution von 1989? Anhand von Zeitzeugen-Berichten wird Geschichte hier lebendig erzählt.

Ab Klasse 8

Gruppengröße: 25 Personen

Uhrzeit wird noch nachgetragen.

www.crossroads-berlin.com 

Kapelle der Versöhnung

Bernauer Straße 119 (Ecke Gartenstraße), 13355 Berlin-Wedding

S Nordbahnhof, U Bernauer Straße

Programm: Filmdokumentation und Führung durch die Gedenkstätte und die Kapelle, Andacht für die Todesopfer an der Berliner Mauer mit Biographie eines Mauertoten.

Zeiten: 9, 11 und 13 Uhr (drei Durchläufe)
AB KLASSE 7; Max. Teilnehmerzahl: pro Durchlauf 60 Schüler

www.berliner-mauer-gedenkstaette.de 

Bahnhofsmission Zoologischer Garten

Zentrum am Zoo der Berliner Stadtmission, Hardenbergplatz 13, 10623 Berlin

U und S Zoologischer Garten

Programm: Auf der Straße (über)leben – Einblicke in die Arbeit am Bahnhof Zoo

Wie geht es uns beim Hinsehen oder Wegsehen und macht es Sinn zu helfen?

Was sind sinnvolle Hilfen und was führt aus der Obdachlosigkeit wieder heraus?

Viele dieser berechtigten Fragen werden wir zu Anfang der Einheit sammeln und stellen, denn sie helfen sich für das Thema zu sensibilisieren.

Bei einem Rundgang durch das Hygienecenter und die Bahnhofsmission bekommt man einen Eindruck von der Arbeit und dem niederschwelligen Angebot welches dort tagtäglich angeboten wird.

Eine Schlussrunde mit Fürbitten und Segen rundet die Einheit ab.

Ab Klasse 7

Gruppengröße: max. 20 Personen

08:30-10:00

10:30-12:00

12:30-14:00

www.berliner-stadtmission.de 

Deutsches Herzzentrum – Berlin Wedding

Kapelle und Klinikum, Augustenburger Platz 1; 13353 Berlin-Wedding 

U Amrumer Straße

Programm: Organspende – Leben mit einem fremden Herz.

Eine besondere Möglichkeit, schwerkranken Menschen zum Leben zu verhelfen, ist die Transplantation eines Organs, also auch eines Herzens. So etwas gibt es auch für junge Menschen. 

Zunächst lernen wir das Krankenhaus bei einem kurzen Rundgang kennen. Um gute Informationen zum Thema zu bekommen, haben wir Patienten und Ärzte angefragt, über ihre Arbeit bzw. ihr Leben mit der Erkrankung, der Operation und dem Leben mit einem neuen Organ zu berichten.

In Kleingruppen gibt es anschließend Gelegenheit, sich persönlich auszutauschen, Eindrücke zu teilen, Fragen zu stellen und einfach „loszuwerden“, was bewegt.

Ab Klasse 8

09:00 

Gruppengröße: 30 Personen

House of One

Stiftung House of One – Bet- und Lehrhaus Berlin, Friedrichsgracht 53, 10178 Berlin

U Spittelmarkt

Programm: Workshop - Erfahrt an verschiedenen Stationen mehr über dieses besondere Haus in der Mitte Berlins. Befragt die Macher des House of One. Sagt eure Meinung und hinterlasst eure Spuren auf dem Weg zum House of One

Ab Klasse 7

Gruppengröße: max. 30 Personen

10:00

12:00

www.house-of-one.org

Schüleruni Passionskirche

Marheinekeplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg
U Gneisenaustraße, Bus 248

Programm: Hauptsache gesund! Was ist, wenn es anders kommt?

Der ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider und seine Frau Anne Schneider berichten über die Krankheit und das Sterben ihrer Tochter und diskutieren im Anschluss mit Schülerinnen und Schülern über Krankheit, Tod und Hoffnung.

11 - 13 Uhr
1 Durchlauf mit 50 Personen

Letzte Änderung am: 16.08.2019